DJ Hochzeit


DJ Polterabend


Eröffnungstanz


Hochzeitsplaner


Hochzeitstage


DJ Geburtstage


DJ Firmenfeiern


DJ Kohlfahrten


DJ Abibälle


Spiele für Veranstaltungen

Hier finden Sie einige Anregungen für Spiele und Lieder zu festlichen Veranstaltungen, bei denen die Gäste mit einbezogen werden. Auf Wunsch unterbreite ich gerne Vorschläge speziell für Ihre Veranstaltung. Die hier genannten Beispiele sind nur als Anschauungsmaterial gedachtund daher teilweise schon etwas älter, ich möchte für Sie ja auch noch die eine oder andere Überraschung bereithalten. Eine große Auswahl an angesagten, modernen Spielen und Liedern halte ich für Sie bereit.

Vortrag zu jeder Veranstaltung
(Als Geschenk wird eine Tüte Haribokonfekt benötigt )

Schon lange wollte ich es wagen, ein paar Worte hier zu sagen.
Der Gastgeber ( Name oder Titel `` z.B. Brautpaar ) lud uns zu sich ein. drum sind wir hier , das find ich fein.
Wer diese Feier heute leitet, hat alles bestens vorbereitet.
Uns allen tut es hier gefallen, drum sage ich hier Dank von allen.
Doch Worte sind hier Öd und leer, drum meinte ich, ein Geschenk muß her.
In Hamburg , Lüneburg und Bremen bin ich rumgelaufen, und wollte was besonderes kaufen.
Nichts war zu finden, welch ein Graus, schon wollte ich betrübt nach Haus.
Da sah ich etwas vor mir liegen und dachte mir , das muß ich kriegen.
Ich quetschte, schob und drückte lange in einer großen Menschenschlange.
Ich ließ nicht locker, ruhte nicht , bis ich das Dingen hab gekriegt.
Glücklich fuhr ich dann nach Haus und packte dort das Dingen aus.
In aller Ruhe saß ich dann, und schaute mir das Ding gut an.
Es ist nicht groß und auch nicht klein, ins Auto ging`s ja noch rein.
Das Ding ist gut zu jedem Magen auch kann man´s in der Tasche tragen.
Es ist schön bunt und auch mal flach und manchmal rund , wie´s jeder mag.
Beim Wandern , Schwimmen und auch Tauchen kann man das Dingen gut gebrauchen.
Fährt man im Auto ziemlich weit, vertreibt es uns bestimmt die Zeit.
Vielseitig ist das Dingen eben es eignet sich sogar zum Kleben.
Noch etwas möge man bedenken, man kann es auch noch anderen schenken.
Man kann es stapeln hochund breit, gebraucht wird es schon lange Zeit.
Manigfaltig läßt es sich nutzen nur eignet es sich nicht zum Putzen.
Auch ändert sich von Fall zu Fall, von diesem Ding das Material.
Mal ist es glatt und ziemlich fest, doch auch gekörnt und weich der Rest.
Ich komme zum Schluß, weiß jetzt nichts mehr, Liebe(s -er ) `` Anrede ´´ komm mal her !!
Sicher seid ( bist ) ihr nun gespannt was ihr nun bekommt aus meiner Hand.
Ich will niemanden auf die Folter spannen, sondern ziehe nun von Dannen.
Hier nehmt es und seid damit froh, mit dieser
Tüte Haribo !!!


Kutschfahrt

Für dieses Spiel benötigt man 9 Mitspieler die man der Reihe nach mit Stuhl
auf die Tanzfläche ruft, beginnend mit dem Gastgeber - Gastgeberpaar

Spielaufbau:

Spielverlauf : Der Erzähler ließt die Geschichte vor ( Am besten auswendig lernen ) und jedes Mal
, wenn die genannte Position in der Geschichte auftaucht, muss die Person, die diesen besetzt aufstehen,
um den Stuhl laufen und sich wieder hinsetzten.
Natürlich muss jeder seine Position erklärt bekommen und auch die Spielregeln.

---------------------Linkes Pferd ----------Rechtes Pferd ---------------------------X---------------------------X------------ --------------------------------------Kutscher----------------- ----------------------------------------X---------------------- ---------------------Linkes Vorderrad-----Rechtes Vorderrad ---------------------------X---------------------------X------------ -------------------------------Königin------König------------- ---------------------------------X-------------X---------------- ---------------------Linkes Hinterrad ------Rechtes Hinterrad -------------------------- X --------------------------X-------------

Zur Karosse gehören die Positionen: Pferde und Räder, aber nicht Kutscher und das Königspaar.
Der Erzähler, erzählt die Geschichte, so das alle Beteiligten ihre Bewegungen zu Ende ausführen können.

Es war einmal ein König und eine Königin.
Dieses Königspaar wollte eines Tages mit seiner Karosse einen Ausflug machen.
Der König sagte zu seiner Königin " Liebe Königin, lass mir den Kutscher holen."
Der Kutscher kam zum König und zur Königin und der König sagte zum Kutscher,
hol unsere Pferde aus dem Stall und hol die Karosse aus der königlichen Garage,
damit du die beiden Pferde vor die Karosse spannen kannst,
denn die Königin und ich wollen einen Ausflug machen.
Darauf ging der Kutscher in den Stall und holte die beiden Pferde heraus und spannte sie vor die Karosse.
Danach bestiegen der König und die Königin die Karosse.
Die Königin sagte zum König " lieber König frage den Kutscher ob die Pferde auch genug Hafer bekommen haben.
Daraufhin rief der König zum Kutscher "Kutscher, hey Kutscher, sind die Pferde satt ?"
Der Kutscher rief " Jawohl mein König !"
Der Kutscher setzte sich auf seinen Bock und gab den Pferden die Peitsche und die Karosse setzte sich in Bewegung.
Nach kurzer Zeit sagte die Königin zum König
" Mein guter König, ich glaube das linke Vorderrad eiert."
Der König sagte zum Kutscher
"Kutscher, hey Kutscher halt die Pferde an und schau mal nach dem linken Vorderrad und schau auch nach dem rechten Vorderrad dem linken Hinterrad und dem rechten Hinterrad, am besten du schaust nach der gesamten Karosse."
Der Kutscher schaute nach dem linken Vorderrad nach dem rechten Vorderrad und auch nach dem linken Hinterrad und dem rechten Hinterrad und dann noch mal nach der gesamten Karosse.
In der Zeit, in der der Kutscher die gesamte Karosse überprüfte,
gab er zuerst dem linken Pferd zu saufen und dann dem rechten Pferd zu saufen.
Dann sagte er zu seinem König, das er alles an der Karosse überprüft hätte und das sie die Fahrt fortsetzen könnten.
Der Kutscher stieg wieder auf seinen Bock und gab den Pferden die Peitsche.
Als sie so einige Zeit gefahren waren , sprach die Königin zum König:
"König" liebster König, allerliebster König", mir ist kalt, lass uns nach Hause fahren.
Der König rief dem Kutscher zu :
"Kutscher, hey, Kutscher wende die Karosse.
Denn der "Königin" ist kalt und wir wollen nach Hause fahren.
Der Kutscher tat wie befohlen , er wendete die Karosse und gab den Pferden die Peitsche.
Im Schloß angekommen sprach der König zum Kutscher :
"Kutscher, hey, Kutscher, bringe die Pferde in den Stall, die königliche Karosse in die königliche Garage, kontrolliere noch einmal alle 4 Räder und gib den Pferden frischen Hafer."
Der Kutscher tat wie befohlen.
Er brachte die Pferde in den königlichen Stall und gab den Pferden frischen Hafer,
danach brachte er die Karosse in die königliche Garage und kontrollierte noch einmal alle 4 Räder,
das rechte Vorderrad , das linke Vorderrad, das rechte Hinterrad und zuletzt das linke Hinterrad.
Dann ging er zum König und zur Königin und wünschte eine gute Nachtruhe.
Und wenn sie nicht gestorben sind, laufen sie auch heute noch um die Stühle herum.


Busfahrt

Die unten beschriebenen Positionen werden auf einige Personen verteilt.
Während eine Person die Geschichte vorträgt, muß immer, wenn eine Position in der Geschichte auftaucht, die jeweilige Person aufstehen und laut Prost rufen.
( Natürlich mit Glas in der Hand und danach einen Schluck zu sich nehmen ).
Bei der Position Verein natürlich alle Gäste

  • Mitwirkende
    • Bürgermeister
    • Bus
    • Wirt
    • Förster
    • Doktor
    • Frau des Schriftführers
    • Schriftführer
    • Frau des Kassierers
    • Kassierer
    • Frau des Bürgermeisters
    • Verein ( alle verbleibende Gäste im Saal )

Text für Vorleser

Wir haben in unserem Dorf einen Verein, dessen Vorsitzender der Bürgermeister ist.
Der Vorstand setzt sich ferner zusammen aus dem Kassierer, dem Schriftführer, dem Doktor, dem Wirt und dem Förster.
Der Verein hatte eine Versammlung einberufen.
Zu dieser waren erschienen : Der Bürgermeister, der Schriftführer, der Kassierer, der Doktor,
der Wirt,der Förster und alle anderen Mitglieder des Vereins.
Der Bürgermeister eröffnete die Versammlung des Vereins.
Unter Punkt Verschiedenes wurde vom Förster angeregt, einmal mit dem ganzen Verein einen Ausflug zu machen.
Dieser Vorschlag wurde vom Bürgermeister, vom Doktor, vom Schriftführer, vom Wirt
und von allen anderen Mitgliedern des Vereins freudig begrüßt
und es wurde einstimmig beschlossen mit einem Bus eine Fahrt ins Grüne zu machen.
Am Sonntag , morgens um 7.00 Uhr war Treffpunkt am Bus in der Nähe vom Bahnhof.
Alle Mitglieder des Vereins waren rechtzeitig erschienen, an der Spitze der Bürgermeister mit seiner Frau,
der Förster, der Doktor, der Kassierer und seine Frau
, der Schriftführer und seine Frau und der Wirt.
Es wurde 7.00 Uhr, und der Bus war immer noch nicht da. Der ganze Verein wurde schon unruhig.
Endlich, um 20 Minuten nach 7.00 Uhr kam der langersehnte Bus.
Alle Mitglieder des Vereins jauchzten vor Freude, als sie den Bus sahen.
Es war ein schöner Bus, mit einem Wort : Es war ein fantastischer Bus !
Nun stieg der ganze Verein in den Bus.
Zuerst der Bürgermeister mit seiner Frau, der Kassierer mit seiner Frau,
der Schriftführer mit seiner Frau, der Wirt, der Förster,
der Doktor und dann alle anderen Mitglieder des Vereins.
Nachdem der ganze Verein eingestiegen war, fuhr der Bus ab.
Nach einer Stunde Fahrtzeit rief der Doktor dem Bürgermeister zu, lass einmal anhalten, ich muss austreten.
Der Doktor saß zum Aussteigen so ungünstig, das der Bürgermeister mit seiner Frau, der Förster
und einige andere Mitglieder des Vereins im Bus aufstehen mussten,
damit der Doktor den Bus verlassen konnte.
Nachdem der Doktor sein Geschäft erledigt hatte, stieg er wieder in den Bus,
und der Bus konnte seine Fahrt fortsetzen.
Nach einem herrlich verbrachten Tag kam der Bus mit dem ganzen Verein gegen Abend am Vereinslokal an.
Alle stiegen nun aus dem Bus aus, als erster der Bürgermeister mit seiner Frau,
der Doktor, der Kassierer mit seiner Frau, der Schriftführer mit seiner Frau,
der Förster, der Wirt und dann alle anderen Mitglieder des Vereins.
Der ganze Verein ging ins Vereinslokal und verlebte dort noch ein paar schöne Stunden.
Zum Schluß ergriff der Bürgermeister noch einmal das Wort.
Er dankte dem Kassierer, dem Doktor, dem Förster und ganz besonders dem Schriftführer,
dass dieser einen so schönen Bus bestellt hatte.
Es war ja nun wirklich ein einmaliger Bus.
Auch einen ganz besonderen Dank sprach der Bürgermeister dem Wirt aus, der es sich nicht nehmen ließ,
zum Abschluß dem ganzen Verein eine Runde zu spendieren.
Schlusswort: Damit ist mein Vortrag beendet.
Ich bedanke mich ganz herzlich fürs Mitmachen beim Bürgermeister und seiner Frau, beim Förster,
beim Kassierer und seiner Frau, beim Schriftführer und seiner Frau, beim Doktor,
beim Wirt und bei allen anderen Mitgliedern des Vereins und wünsche euch noch schöne Stunden.


Eine Geschichte aus Bella Italia

Mitwirkende :

4 Männer für den Männerchor
Text:
Bella , Bella , Bella Marie , bleib mir treu , ich komm zurück morgen früh.
Bella , Bella , Bella Marie - vermiss mich nie.

1 Frau für das Meeresrauschen
Text:
sch... sch.... sch....

1 Frau für das Mädchen
Text:
ooch .... ooch ..... ooch....

1 Frau für die Idylle Text: aah ... aah .... aah ....

1 Mann für Störung , stören , gestört
Text:
ooh ... ooh ... ooh ….

1 Mann für Motorengeräusch
Text:
Brumm , brumm , brumm ( Ölfarbe )

1 Mann für den jungen Mann
Text:
a-ha ... a-ha ... a-ha …

Vorleser:

Wir spazieren auf einen schönen weißen Sandstrand an einem Meer in `` Bella Italia `` zu.
Deutlich hören wir das Meeresrauschen und je näher wir kommen, desto deutlicher ist das Meeresrauschen zu hören.
Am Strand liegt ein wunderschönes Mädchen und sonnt sich.
Dieses Mädchen genießt den Urlaub, die Freiheit und das Meeresrauschen.
Aus der Ferne hört man leise den Gesang eines Männerchores.
Plötzlich wird die Idylle jäh gestört.
Lautes Motorengeräusch lässt das Mädchen aufschrecken.
Wer mag das sein, der diese Idylle so schrecklich stört ?
Das Motorengeräusch wird noch stärker.
Ein blitzender Sportwagen hält auf der Uferpromenade.
Das Mädchen richtet sich auf, um zu sehen, wer da so unverschämt ihre Urlaubsruhe stört.
Aber jedes Wort des Unmutes oder gar des Tadels bleibt dem Mädchen im Halse stecken.
Ein junger Mann steigt aus dem Sportwagen,
der das junge Mädchen mit dem lauten Motorengeräusch so heftig gestört hatte.
Und plötzlich erkennt das Mädchen den jungen Mann wieder.
Es war doch jener, der sie gestern beim Konzert des Männerchors so nett angelächelt hat,
so dass sie die Nacht nicht hatte schlafen können.
Der junge Mann ging mit festen Schritten auf das Mädchen zu, ergriff ihre Hand und sprach:
" Ich muss dich wiedersehen". Ich kann ohne dich nicht mehr leben."
Das junge Mädchen blickte dem jungen Mann verliebt in die Augen und sprach :
" Aber du darfst nie wieder ein so scheußliches lautes Motorengeräusch machen.
Am liebsten wäre es mir, wenn du im Männerchor mitsingen würdest,
denn singen ist doch viel besser als dieses laute Motorengeräusch."
Der junge Mann lächelte das Mädchen an :
" Weißt du, ich habe mir den Sportwagen, der dich mit seinem lauten Motorengeräusch gestört hat,
nur von meinem älteren Bruder geliehen, um bei dir Eindruck zu schinden.
In Wirklichkeit bin ich ein sehr musikalischer Mensch und liebe die Idylle
und das Meeresrauschen und alles Schöne.
Wäre ich gestern Abend nicht heiser gewesen, so hätte ich auch im Männerchor mitgesungen.
Ich gehöre ihm schon seit Jahren an.
Das Mädchen strahlte den jungen Mann an :" Das ist ja herrlich."
Und da lagen sie sich auch schon in den Armen.
Spaziergänger, die vorüber kamen, schauten diskret zur Seite, um die Idylle nicht zu stören.
In der Ferne hörte man den Gesang des Männerchores.
Verliebt umarmt hörte das Mädchen und der junge Mann, untermalt vom Meeresrauschen, dem Gesang zu.
Am besten werden als junger Mann und Mädchen ein Brautpaar eingesetzt.
Es geht aber auch mit einem Jubilar und seiner Frau oder Freundin.


Vortrag zur Übergabe von Geschenken

Eine Person ließt vor die anderen Sprechen den markierten Text.
P.S. Einige Textstellen können Personenbezogen etwas verändert werden.

Vortrag :

Eure Einladung haben wir vernommen. Wir sind gern zu eurem Fest gekommen.
Mit bester Laune und guten Dingen, wollen wir mit Euch diesen Abend verbringen.
Vor dem Fest stand die schwere Frage, was schenken wir Euch an diesem Tage ?
Die Ideen verpufften nach dreierlei Sicht :
Das haben Sie schon, das brauchen Sie nicht, das ist zu teuer, das kriegen Sie nicht.

Text für alle !

Kind und Auto, Haus und Garten,einen Besen
und ´nen Spaten, Radio , Glotze, Telefon

Alle: Das brauchen Sie nicht das haben Sie schon

Eine Hollywoodschaukel für den Garten, einen Elektrogrill,
um Würstchen drauf zu braten, tolle Stühle von Meyer und Sohn

Alle: Das brauchen Sie nicht , das kriegen Sie schon

Luxusauto mit Chauffeur, eine Kreuzfahrt
über´s Meer, die Bezahlung dieser Feier

Alle: Das kriegen Sie nicht, das ist zu teuer

Gaderobe für´s Theater, für das Outfit ´nen Berater,
Swimmingpool am Hausgemäuer

Alle: Das brauchen Sie nicht, das haben die Nachbarn schon

Colliers, Ringe, Edelsteine eine Reise
zu dem Rheine, eine Markise mit Fasson

Alle: Das kriegen Sie nicht, das ist zu teuer

Einen schönen grünen Rasen, und zum Schutz
gegen die Hasen, wäre ein Zaun die Sensation

Alle: Das brauchen Sie nicht, das kriegen Sie schon

Ehrenposten, schwere Zeiten, schlichten,
wenn die Kinder streiten, viel Arbeit für ´nen Himmelslohn

Alle: Das brauchen Sie nicht, das haben Sie schon

Ferienhaus an Spaniens Küste, einen Kamelritt
durch die Wüste, Mitsommernächte und Himmelsfeuer

Alle: Das kriegen Sie nicht, das ist zu teuer

Viele Blusen, alle Farben, Pullover zum Darübertragen,
Schuhe und Strümpfe im gleichen Ton

Alle: Das brauchen Sie nicht, das haben Sie schon

Was kann´s nur sein, was Euch erfreut und Euch erinnert gern an heut´?
Ein Tier , - das ist´s - , doch welches soll es sein?
Ein Löwe, ein Zebra oder ein Schwein?
Ein kleines nur , doch davon viele, niedlich, putzig und nicht nur zum Spiele.

Nicht das Ihr denkt es wären Läuse, NEIN , - es sind ganz gewöhnliche Mäuse


Das Standesamt Spiel

Man benötigt eine Person , die den Standesbeamten vorliest, 2 Ringe
und ca. 5 - 9 Personen die den Chortext singen ( die jeweiligen Melodien sind aus dem Chortext ersichtlich.

Standesbeamter :
So etwas ist mir während meiner ganzen Amtszeit noch nicht vorgekommen!
Hat sich für heute ein Brautpaar angemeldet, das sich nur mit Gesang verständlich machen kann,
weil beide ganz furchtbare Sprachfehler haben.
Ich bitte das Brautpaar " Name und " Name " zum Standesbeamten zu kommen.
Bevor Sie den Bund der Ehe eingehen, sind noch ein paar wichtige Fragen zu klären.

Standesbeamter :
" Herr Name " , als Sie " Frau Name " zum ersten mal gesehen haben , was haben Sie gedacht ?

Chor:
Verdammt ich lieb Dich, ich lieb dich nicht, verdammt ich brauch dich, ich brauch dich nicht,
verdammt ich will dich, ich will dich nicht, ich will dich nicht verlieren.

Standesbeamter :
" Frau Name ", wie war das damals als sie sich kennen gelernt haben ?
Wo war das und was hat " Herr Name " gemacht ?

Chor:
" MVorname " stand im Walde ganz still und stumm, er schaut sich nur nach seiner " WVorname " um.
Sag, wer mag der MVorname " sein, der da steht im Wald allein, es muß wohl einer von " MNachname " ´s Sippe sein .

Standesbeamter :
Vielleicht war es liebe auf den ersten Blick.
Bestimmt hat " Frau Name " noch ein zweites Mal hingeschaut. Was hat Sie gesagt ?

Chor:
So ein Mann, so ein Mann, zieht mich unwahrscheinlich an, dieser Wuchs,
diese Kraft, weckt in mir die Leidenschaft.
So ein Mann, so ein Mann, macht mich zapplig und nervös,
und schon ist es passiert, biite sei mir doch nicht bös.

Standesbeamter :
" Herr Name ", auf dem Nachhauseweg haben sie sicher versucht Ihr näher zu kommen
, was haben sie zu Ihr gesagt ?

Chor:
Es gibt Millionen von Sternen, unser Dorf, es hat tausend Laternen, Gut und Geld
, gibt es viel auf der Welt, aber Dich, gibt´s nur einmal für mich .

Standesbeamter:"
Frau Name ", als sie nach dem ersten Streit nach Hause kamen,
wie wurden Sie von Ihrer Mutter getröstet.

Chor:
Liebeskummer lohnt sich nicht mein Darling, schade um die Tränen in der Nacht.
Liebeskummer lohnt sich nicht mein Darling, weil schon morgen dein Herz darüber lacht.

Standesbeamter:
Und als sie sich wieder versöhnt haben , wie ging es da weiter ?

Chor:
Rote Rosen soll man küssen, denn zum küssen sind sie da, rote Lippen sind dem 7. Himmel ja so nah.
Ich habe sie gesehen und ich hab mir so gedacht, so rote Lippen soll man küssen Tag und Nacht.

Standesbeamter:
" Frau Name " , hilft " Herr Name " auch bei der Hausarbeit ?

Chor:
Das bisschen Haushalt ist doch kein Problem, sagt Ihr Mann.
Das bisschen Haushalt, geht doch sehr bequem, sagt Ihr Mann.
Wie Sie sich hier und heute nur beschweren kann,
ist unbegreiflich, er ist Ihr Mann.

Standesbeamter:
Wie wir wissen, haben Sie beide keine Zeit für Hobbys, was machen Sie den sonst so ?

Chor:
Auf und nieder immer wieder, so har mer´s gesten g´macht, so mach mer´s heut.
Auf und nieder immer wieder, so har mer´s gesten g´macht, so mach mer´s heut.

Standesbeamter:
Geht das immer so bei Ihnen ?

Chor:
Nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts, nach oben, nach unten, nach links, nach rechts.
Nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts, nach oben, nach unten, nach links, nach rechts.

Standesbeamer:
" Herr Name ", was denken Sie wenn Sie aufwachen und als erstes Ihre Frau erblicken ?

Chor:
Ich brech die Herzen der stolzesten Frau´n, weil ich so stürmisch und so leidenschaftlich bin,
ich brauch´ nur einer in die Augen zu schaun und schon ist sie hin.

Standesbeamter:
" Herr Name ", schauen Sie sich mal Ihren zukünftigen Schwiegervater an.
Was glauben Sie, dachte er, als er heute Abend Ihre geladenen Gäste gesehen hat ?

Chor:
Wer soll das bezahlen wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinkepinke, wer hat soviel Geld?
" MVorname " soll´s bezahlen, " MVorname " hat´s bestellt, " MVorname " hat viel Pinkepinke, " MVorname " hat viel Geld.

Standesbeamter:
" Frau Name " nun ist der schönste Tag bald zu Ende.
Die Hochzeitsnacht rückt näher. Wie wollen Sie es damit halten ?

Chor:
Wir machen durch bis morgen früh und singen bumsfallera, bumsfallera, bumsfallera.
Wir machen durch bis morgen früh und singen bumsfallera, bumsfallera, bis morgen früh.

Standesbeamter:
"Herr Nachname ", Ihre Braut möchte durchmachen. Was haben sie vor ?

Chor:
Tausend mal berüht, tausendmal ist nichts passiert. Tausend und eine Nacht und es hat bums gemacht
oder Wenn früh am morgen der Radiowecker dröhnt und der " MVorname " zur " WVorname " rüberstöhnt,
ja ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosotialprodukt.
Ja ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt, wir steigern das Bruttosotialprodukt.

Standesbeamter:
Ich will ja nicht neugierig sein, aber wo wollen Sie denn Ihre Flitterwochen verbringen ?

Chor:
In München steht ein Hofbräuhaus, eins zwei, g´suffa
. Da läuft so manches Fasserl aus, eins zwei, g´suffa.
Da hat so mancher brave Mann, eins zwei, g´suffa.
Gezeigt was er vertragen kann, schon früh am Morgen fing er an
und spät am Abend, da hört er auf, so schön ist´s im Hofbräuhaus.

Standesbeamter:
Ach, eh ich es vergesse, ich soll Ihnen von allen hier Anwesenden für Ihre Zukunft noch folgendes wünschen.

Chor:
Lustig ist das Zigeunerleben, faria faria ho, brauchen Finanzamt kein Zins mehr geben, faria faria ho.
Lustig ist es im grünen Wald, wo des Zigeuners Aufenthalt, faria faria, faria faria, faria faria ho.

Standesbeamter:
Wie stellen Sie sich Ihre Zukunft vor ?

Chor:
Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all.
Zu " Nachname "´s her kommet, zu " Nachname "´s in den Stall.

Standesbeamter:
Nun sind Sie ein glückliches Paar. Wie heißt der Leitspruch der Ehe ?

Chor:
Marmor Stein und Eisen bricht, aber unsere Ehe nicht.
Alles , alles geht vorbei, doch wir sind uns treu.

Standesbeamter:
Aus meiner Sicht steht der Ehe und einer vielversprechenden Zukunft nichts mehr im Wege.
Nun stecken Sie sich den Ring der Treue an . "
Herr Name ", stecken Sie Ihrer Braut den Ring an .
" Frau Name ", stecken Sie Ihrem Bräutigam den Ring an.
Nun noch die Unterschriften auf den Heiratsvertrag. Hirmit erkläre ich Sie zu man und Frau.
Ich darf die Braut jetzt küssen.

Chor:
Hoch soll´n Sie leben. Hoch soll´n Sie leben, drei mal hoch.
Hoch soll´n Sie leben. Hoch soll´n Sie lebe , drei mal hoch.
Kinder soll´n Sie kriegen, Kinder soll´n Sie kriegen, Kinder soll´n Sie kriegen


Partyspiele 2


Partylieder


Gema


Frühere Homepage


Gästebuch / Feedback

Ihr Name:
Ihre Nachricht:


Dana und Thomas

Hallo Charlie Du hast mit deinem Entertainment unserer Hochzeit zu etwas Besonderem gemacht! Tolle Stimmung - alle Gäste waren begeistert! Vielen herzlichen Dank! Dana und Thomas

Schley

Hey Charlie, war eine super Hochzeitsfeier mit dir. Du hast uns super durch den Abend gebracht, Musik und Animation waren top und die Gäste hatten super viel Spaß mit dir. Kommen gerne bei der nächsten Feier wieder auf dich zurück. Danke und Gruß Family Schley

Rita und Rolf Gräfe

Hallo Charlie: Wiedermal hast Du eine Super Silberhochzeit unterhalten. Gäste waren super zufrieden und wir natürlich auch wir können nur Danke sagen und absolut weiter empfehlen Danke Danke Danke Gruß Rolf

Liz und Uwe

Hallo Charlie,wir waren Silvester im Bürgerpark Lübbecke.Eine geile Party,von Anfang bis Ende, Stimmung.Danke DJ Charlie und dem Personal des Bürgerparks. Wir hoffen Silvester 2017 sehen wir uns wieder. Mach weiter so!!!!!!

Friederike und Tim

Dank DJ Charlie, war unsere Hochzeitsfeier wirklich unvergesslich. Alle hatten super viel Spaß und wir haben die komplette Nacht durchgetanzt. DJ Charlie hat wirklich ein sehr gutes Gefühl dafür, zu welchen Liedern unsere Gäste tanzen wollten und hat durchgehend gute Laune verbreitet. Sogar die die nicht gerne tanzen waren ständig auf der Tanzfläche. Ich kann DJ Charlie nur empfehlen und auch die Photobox kam richtig gut an. Vielen Dank für den tollen Abend, an den wir uns noch viele weitere Jahre erinnern werden.

Birgit & Malte

Hallo Charlie, vielen vielen Dank für deine super Begleitung an dem für uns schönsten Tag. Du hast ordentlich Stimmung gemacht und selbst den größten Tanzmuffel humorvoll auf die Tanzfläche gebracht. Die ältere Generation unserer Gäste habe ich noch nie so ausgelassen tanzen sehen und du hast uns als Brautpaar super durch den Abend manövriert. Alle unsere Gäste waren restlos begeistert von dir und wir hoffen bald mal wieder eine Feier mit dir erleben zu dürfen. Bis dahin. Liebe Grüße Birgit und Malte

Lea & Christopher

Lieber DJ Charlie, auf diesem Wege wollten wir Dir nochmal kurz DANKE sagen, dass du unsere Hochzeit am 09.09. begleitet hast. Es war wirklich der Wahnsinn und du hast dazu beigetragen dass dieser Tag für uns unvergesslich sein wird. Teilweise konnte man gar nicht glauben, wie unsere Gäste zur Musik abgegangen sind. Du hast es einfach immer den Nagel auf den Kopf getroffen mit deiner Auswahl. Wir können wirklich jedem Brautpaar sagen, wer eine Feier mit bombastischer Stimmung möchte, der muss DJ Charlie buchen. Wir hoffen bald nochmal auf anderen Feiern in den Genuss zu kommen und mit dir zu feiern. Vielen Dank für deine großartige Leistung. Lea&Christopher

Brautvater

Lieber DJ Charlie, mit ein paar Tagen Abstand zu der Hochzeitsfeier meiner Tochter Lea und meinem Schwiegersohn Christopher schreibe ich Ihnen diese Zeilen. Es ist mir sehr wichtig, Ihnen das mitzuteilen, denn Ihre besondere Leistung hat zu dem Gelingen der traumhaften Hochzeit, die wir erlebt haben, beigetragen. Ich habe mit vielen Gästen gesprochen die eingeladen waren. Alle sind begeistert vom DJ! Sie haben eine grandiose Leistung abgeliefert und sich als echter Profi präsentiert und sich damit viele Fans gemacht. Mit großem Einfühlungsvermögen haben Sie zum richtigen Zeitpunkt die richtige Musik gespielt und uns alle durch den Abend und die Nacht begleitet. Ich habe genau gesehen, gehört und gefühlt bzw. bemerkt mit welchem besonderen Einsatz Sie sich eingebracht haben. Viele sagten: „ Es war ein berauschendes Fest.“ - Sie waren ein wichtiger Teil davon! Wir bedanken uns bei Ihnen und werden Sie überall weiterempfehlen. Einen schönen Tag wünschen wir Ihnen

Hien & Daniel Wagenschütz

Vielen lieben Dank an den besten DJ, den wir bisher erleben durften! Da wir beide aus der Gastronomie kommen, waren unsere Ansprüche dementsprechend hoch, aber Du hast ALLES getoppt. Es war für uns eine traumhafte Hochzeit und du lieber Charlie, hattest großen Anteil daran. Unsere Gäste und wir waren total begeistert, denn Du verstehst dein Handwerk als DJ. Du hast unsere Gäste immer animiert und bist auf Wünsche eingegangen. Tausend dank für diesen unvergesslichen, geilen Abend ;-)

Ester und Holger

Vielen Dank für die tolle Musikauswahl auf unserer Hochzeitsfeier am 29.07.2016 bei Wöbken. Mit deiner Musik hast du es geschafft nicht nur Stimmung zu machen, sondern allen Gästen egal wie alt eine unvergessliche Hochzeitsparty zu gestalten . Tolle Musik, tolle Moderation und danke nochmal das du es geschafft hast meine Frau auf die Tanzfläche zu bringen. Vielen Dank auch im Namen unserer Gäste für eine tolle, gelungene Hochzeitsfeier. Liebe Grüße Ester und Holger

Lars und Corinna

Hey Charlie, Wir wollen uns ganz herzlich bei dir bedanken das du unsere Hochzeit am 09.07.16 begleitet hast! Dank deiner super Musikauswahl war die Tanzfläche niemals leer. Das absolute Highlight unserer Party war deine Photobox mit der riesigen Auswahl an Kostümen und Accessoires. Es sind super lustige Bilder entstanden die uns immer wieder an diesen tollen Tag erinnern werden. Wir freuen uns schon auf die nächste Party die wir mit dir feiern können! Vielen vielen Dank für eine super Hochzeitsfeier! Liebe Grüße Lars und Corinna

Meli und Hendrik

Hallo Charlie! Den guten Charlie haben wir für unsere Hochzeit am 02.07.2016 gewinnen können. Was sollen wir sagen? Wir waren und sind bis heute komplett begeistert! Super Moderation, tolle Musikauswahl. Viele lobende Worte unserer Gäste, eine stets volle Tanzfläche (trotz EM-Viertelfinale GER-ITA!! (lautlos auf Leinwand übertragen) und ausnahmslos freudige Gesichter (jeder Generation) waren der Beweis. Charlie ist ein Gewinn für jede Feier. Er liebt seinen Beruf und das merkt man jede Sekunde. Mach weiter so, Charlie! Vielen, vielen Dank für eine tolle Party! Viele Grüße, Meli und Hendrik

Sylvia und Maik

Hallo Charlie, auch wir möchten Dir für einen unvergesslichen Abend danken. Es gibt nicht viele DJs, die es verstehen, Leute jeglichen Alters zu begeistern und alle von den Stühlen zu holen, ohne dabei plump oder aufdringlich zu sein. Alle waren von Dir begeistert und haben den Abend genossen, viel getanzt und ordentlich gefeiert. Du hast bei der Liedauswahl viel Fingerspitzengefühl bewiesen und sogar mit dem Kerzentanz voll ins Schwarze getroffen. Vielen Dank für alles und liebe Grüße Sylvia und Maik

Rachel und Peter

Hallo Charlie, vielen Dank für die tolle Arbeit, die du bei unserer Hochzeitsfeier geleistet hast. Wir fanden es unheimlich beeindruckend, wie du es geschafft hast, dass sich sowohl Leute, die Paartanz machen wollten, als auch welche, die das nicht konnten, gleichzeitig auf der Tanzfläche wohl gefühlt haben. Alle haben mitgemacht und hatten Spaß! Viele Grüße, Rachel und Peter

Guido und Doreen

Lieber Charlie, wir möchten uns bei Dir für die tolle Stimmung bedanken die Du auf unserer Party verbreitet hast. Die Party war der Knaller. Wir hatten lange nicht so viel Spaß wie an diesem Abend. Die Fotos und Filme die wir von Dir erhalten haben werden uns noch viel Freude bereiten. Wir empfehlen Dich auf jeden Fall weiter. Vielen herzlichen Dank! Guido und Doreen

Anja aus Hamburg

War super im Schäppchen Silvester. Hast echt nen tollen Job gemacht und man merkt, dass Du richtig Bock hast auf Deinen Job. Wenn 19.11. Noch frei wäre für Hamburg..... weiter so!!!

Klaus und Heide

Hallo Charlie, unsere Hochzeit wurde dank Dir und Deiner fetzigen Musik wirklich zu einer "Goldenen"! Unsere Gäste und wir waren total begeistert!! Wir wurden gebeten, diese Feier alle vier Wochen zu wiederholen. Wie gesagt: Wir werden Dich in nBRV sicher noch öfter sehen und hören. Herzlichen Dank auch für die tollen Videos und Bilder, die ein Bild der tollen Stimmung wiedergeben. Liebe Grüße von allen Gästen, Klaus und Heide.z

Jan-Gerd & Anja

Hallo Charlie, durch dich und deiner Stimmungsvollen Musik wurde unsere Silberhochzeitsfeier zu einen unvergesslichen Abend. Auch die Filme sind super gemacht, haben den Abend noch einmal in Ruhe genossen. Ganz vielen Dank dafür von Jan-Gerd und Anja

Birgit & Stefan

DJ Charlie hat es mit seinem super Einsatz geschafft, dass die Tanzfläche nach dem Ehrentanz sofort gefüllt war und alle im Partymodus waren! Alle sprechen noch heute von der besten Feier des Jahres obwohl sie schon 1 Monat her ist! Wir hatten als Brautpaar den ganzen Abend über Spaß! Auch dank DJ Charlie feierten alle unsere Gäste zusammen und es blieb nicht bei der klassischen Grüppchenbildung! Vielen Dank dafür! Für uns wurde die Hochzeit zu einem unvergesslich schönen Tag!

Ralf+Petra

Hallo Charlie, vielen Dank, dass Du unsere Silberhochzeit zu so einer unvergesslichen Feier gemacht hast. Die Musik war zu jeder Zeit spitze und auch Deine Unterstützung beim Ablauf des Abends hat uns sehr gut gefallen. Es ist nicht zuletzt Dir zu verdanken, dass alle Gäste begeistert von der Feier waren. Wir werden Dich auf jeden Fall weiter empfehlen. Liebe Grüße Ralf+Petra

© 2012 Charlie van Haselen ||   Impressum   ||    AGB